Klepsch Group Multiportalsystem und PIM

Der Relaunch für die Klepsch Group schuf zum einen eine unternehmensübergreifende Webpräsenz in den jeweiligen Corporate Designs der Töchterunternehmen, zum anderen wurde eine gemeinsame Plattform geschaffen um Anwendungen und Produkte zukunftsorientiert zu managen und zu präsentieren.

Die Projekt-Highlights auf einen Blick

  • Übergeordnete Imageseite für die gesamte Klepsch-Group
  • Insgesamt 14 Auftritte in 6 Sprachen
  • Einheitliche Designsprache, die das individuelle Design berücksichtigt
  • Kontakt-Suchfunktion nach Standort und Anwendungen
  • Konzeption und Aufbau eines gemeinsamen Datenpools für alle Unternehmensgruppen
  • Hochkomplexe Materialsuche mittels Materialfinder für registrierte Kunden: Schieberegler, tabellarischer und grafischer Vergleich in Form eines Spinnennetzdiagrammes
  • Responsive Design: optimiert für Tablets und Smartphones
  • Niederlassungskarte: Darstellung aller Niederlassungen und Standorte auf einen Blick
  • CMS Vorraussetzungen: zukunftssicheres Content Management System auf Open Source Basis mit besonders benutzerfreundlicher Redaktionsumgebung

Die Klepsch-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe der kunststoffverarbeitenden Industrie aus dem Salzburger Pinzgau. Ein Relaunch bietet die einmalige Chance eine gemeinsame Webplattform für die gesamte Klepsch-Gruppe zu schaffen. Dazu gehören die Senoplast Gruppe, die Senova-Gruppe und die Zellmetall-Gruppe mit ihren jeweiligen Tochterfirmen.

Service für den Kunden
Öffnet der Besucher eine Webseite, hilft ihm eine besonders userfreundliche, intuitive Navigation bei der schnellen Orientierung. Eines der Hauptziele war Serviceorientierung: für registrierte Kunden gibt es eine hochkomplexe Materialauswahl, z.B. können mittels Schieberregler Materialeigenschaften genau festgelegt werden und die dazu entsprechenden passenden Produkte werden angezeigt. Außerdem gibt es immer eine tabellarischen und grafischen Vergleich der Materialeigenschaften mittels Spinnenetzdiagramm.

Unternehmensübergreifendes Produktmanagement
Das Herzstück des Projektes war die Konzeption und der Aufbau eines gemeinsamen Datenpools über alle Firmengruppen. Da viele Daten von mehreren Firmen verwendet werden, beispielsweise verkauft Senova Produkte von Senoplast und Zell-Metall, verringert und vereinfacht sich der Verwaltungsaufwand dadurch wesentlich.

Um die Prozesse für die Pflege von 14 Webseiten zu vereinfachen, hat sich Klepsch für die Einführung der Multiportallösung von holzweg entschieden.
Für die dezentrale Redaktion und Pflege dieser Internetauftritte war ein zukunftssicheres Content Management System die Basis, mit dem die verantwortlichen Mitarbeiter der verschiedenen Gruppen und deren Tochterunternehmen vor Ort die jeweiligen Webseiten pflegen und an die lokalen Anforderungen anpassen können. Das Content Management System (CMS) erleichtert mit seinen benutzerfreundlichen Funktionen die Publikation mehrsprachiger Inhalte und steigert die Effizienz der Redaktionsprozesse.

Mit dem Relaunch des kompletten Internetauftritts auf der neuen technologischen Basis wappnet sich die Klepsch Group für aktuelle wie künftige Anforderungen an die internationale Onlinekommunikation. Damit setzt der Konzern den in den vergangenen Jahren immer stärker vorangetriebenen Ausbau seiner internationalen Präsenz auch im Web fort.

Derzeit sind bereits 7 Portale in 2 Sprachen online.

www.klepsch-group.com

Call-Back

Vielen Dank für Ihre Anfrage und Ihr damit verbundenes Interesse.
Das holzweg Team meldet sich bei Ihnen :-)

Call-Back

Wenn Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch wünschen oder von uns schnell per Telefon kontaktiert werden möchten, verwenden Sie unsere Call-Back Funktion.

 

Weitere Projekte & Kompetenzen: